Essiac Tee Ratgeber
Kraft der Natur

So stellen sie ihren Essiac-Tee einfach selber her.


  • nehmen sie 6,5 Tassen Klettenwurzel (in erbsen kleine Stücke geschnitten)

Seit Jahrhunderten gilt KLettenwurzel als ein wirksames Mittel zur Blutreinigung, das Gifte im Körper neutralisiert und beseitigt. Studien zeigten, dass Klette antikanzerogene Eigenschaften hat. Japanische Wissenschaftler haben aus KLetten ein Mutationen verhinderndes Merkmal isoliert, das sie den "B-Faktor" nennen. Ein Memo der WHO enthüllt, dass KLette auch gegen HIV wirkt.


Für Caisse waren die Blätter des Zwergsauerampfers Hauptbestandteil des Essiacs, der Krebstumore auflöst. Zwergsauerampfer enthält Aloe emodin, eine natürliche Substanz, die signifikante Wirkung gegen Leukämie zeigt. Zwergsauerampfer enthält Antioxidantien, ist harntreibend und wurde gegen Blutsturz verwendet. Achten sie darauf, auch die Wurzeln des Zwergsauerampfers zu verwenden, sie sind unentbehrlich.


Die Rotulme ist für ihre lindernden Eigenschaften bekannt. Sie reduziert Entzündungen wie Halsschmerzen, Durchfall und Harnwegsprobleme. Sie enthält Beta-Sitosterin, das antikanzerogene Eigenschaften zeigt.


Arznei-Rhabarber besitzt antikanzerogene Eigenschaften. Er hilft bei Harnwegsproblemen, Entzündungen und ist antibakteriell.


So wird Essiac-Tee zubereitet.


Die richtige Zubereitung des Essiac-Tees ist so wichtig wie das Rezept selbst. Essiac ist ein Absud und kein Aufguss. Einen Aufguss macht man, wenn man den Teebeutel in die Tasse hängt und heisses Wasser darüberschüttet. Dabei werde Vitamine und ätherische Öle ausgeschwemmt. Ein Absud wird gemacht, um zum Beispiel Mineralien aus Wurzeln, Rinde oder Samen zu lösen.

Dazu werden sie einige Minuten gekocht und müssen dann einige Stunden ziehen. Unternehmen verkaufen oft Essiac-Imitationen als Tinktur (Kräuter in Alkohol) oder als Gelatinekapseln. Keines von beiden ist Essiac, denn Essiac ist ein Absud!

  1. Benutzen Sie einen nicht rostenden Stahltopf und Deckel. Kochen sie eine halbe Tasse der Kräutermischung zehn Minuten lang in vier Liter reinem, ungechlortem Wasser.
  2. Schalten Sie die Platte ab und lassen Sie die Kräuter zwölf Stunden lang ziehen.
  3. Erhitzen Sie den Tee, bis er dampft, aber kochen Sie ihn nicht. Warten Sie einige Minuten, bis sich die Kräuter wieder abgesetzt haben.
  4. Giessen Sie die heisse Flüssigkeit in sterilisierte Einmachgläser ab. Die verbleindende Masse kann für heilende Umschläge verwendet werden.
  5. Kühlen Sie den Tee ab. Um ihn länger aufbewahren zu können, schliessen Sie die Einmachgläser in einem heissen Wasserbad luftdicht ab und lagern Sie die Gläser an einem kühlen, dunklen und trockenen Platz.


Zur Vorbeugung nehmen Sie 30 bis 60 Gramm pro Tag mit einer halben Tasse Heissen Wassers ein. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken, mindestens zwei Liter pro Tag, um die Toxine aus Ihrem Körper auszuschwemmen. Wenn Sie bereits Krebs haben, sollten Sie Essiac drei Mal pro Tag nehmen. Essen und trinken Sie nichts (ausser Wasser) in der Stunde vor und nach der Einnahme von Essiac. Essiac-Tee verträgt sich mit anderen alternativen Krebstherapien, ausser mit Protocel. Nehmen Sie kein Protocel zusemmen mit Essiac-Tee ein, da sie dazu neigen, sich gegenseitig zu neutralisieren.